Kategorien
Uncategorized

senzarete netzlos

senzarete / netzlos ist ein büro für kulturellen austausch
in fortbildung, tourismus und pädagogischer arbeit

das seit 1999 aktivitäten in berlin, zwischen deutschland und italien
und mit anderen ländern koordiniert.
das büro entsteht aus den kompetenzen des inhabers,
claudio cassetti, der in verschiedenen rollen
im wesentlichen pädagogisch aktiv ist,

  • als guide in berlin und stadtforscher
  • als lehrer für sprachen und in der erwachsenenbildung
  • als berater für projekte
  • als gruppenmoderator und
  • als mediator (auch durch übersetzungen deutsch-italienisch)
    in prozessen des interkulturellen austausches.

    dienstleister in senzarete / netzlos ist claudio cassetti,
    meistens in partnerschaft mit anderen einrichtungen.
    gelegentlich werden mitarbeiterinnen für einzelne projekte eingestellt.

    senzarete netzlos in netzwerk mit anderen und im auftrag von meistens öffentlichen einrichtungen bietet verschiedene aktivitäten:
  • erwachsenen- und jugendbildung vor allem in berlin, von stadtführungen bis zu projekten über ns-zeit oder über die wahrnehmung der stadt und der architektur; von deutschkursen bis zu praktika für schülerinnen und studenten, früher auch jugendaustausch;
  • beratung, planung und durchführung von europäischen projekten im bereich der erwachsenenbildung, der erinnerungsarbeit, der arbeit mit zeitzeugen und des sozialen;
  • fort- und weiterbildung für multiplikatoren (z. b. für italienische fachkräfte aus dem sozialen über “gesund alt werden” oder für italienische lehrer);
  • internationaler austausch und kontakt unter stadtverwaltungen,
    öffentlichen und freien trägern, schulen,…;
  • interkulturelle netzwerkarbeit , z. b. durch die europäischen sommerakademie an den volkshochschulen, die zwischen 2004 und 2010 jedes jahr in einer anderen europäischen stadt stattgefunden haben;
  • übersetzen und dolmetschen deutsch-italienisch (in sozialem, geschichte, architektur und anderen bereichen)

    senzarete / netzlos wirkt im bereich der bildung, im sozialen und
    in anderen (auch kommerziellen) bereichen, bei denen
    die interkulturelle kommunikation von bedeutung ist.

    die wichtigsten stichwörter unserer arbeit:
  • kommunikation als wettbewerb,
  • kulturelle und soziale arbeit als gemeinsame suche nach partizipation,
  • selbständigkeit
  • zweifeln, innovation und kontamination